• de de
  • en
  • de
Die letzte Länderspielpause des Jahres ist nun auch endlich rum, nun also volle Pulle Vereinsfußball bis Weihnachten. Ihr seid heiß aufs kommende Wett-Wochenende? Wir auch. Das haben wir für euch rausgepickt!

Borussia Dortmund – SC Paderborn (Tipp: Über 3,5 Tore / Quote 1,55)

Zwei Westfalen-Teams eröffnen den zwölften Spieltag und mit der Dortmunder Borussia ein Team, dass nach der Schmach in München (0:4) es allen zeigen möchte. Die Favre-Equipe wird von Beginn an mächtig Gas geben, so wie man es in aller Regel aus BVB-Heimspielen kennt. Der Aufsteiger aus Paderborn ist nun nicht als das Team bekannt, das sich hinten reinstellt – im Gegenteil: Dem SCP ist am Freitagabend sogar ein Treffer zuzutrauen. Problem aus Sicht der Baumgart-Elf: Hinten wird es abermals mächtig einschlagen. Wir erinnern ans letzte Aufeinandertreffen im Westfalenstadion. Vor gut vier Jahren verprügelte die Borussia den SC Paderborn mit 7:1!

Arminia Bielefeld – SV Sandhausen (Tipp: Bielefeld / Quote 1,70)

Die Arminia steht mit den meisten Siegen aller Zweitligisten und nur einer Niederlage an der Tabellenspitze und hat sich längst in das Favoritenfeld um den Bundesliga-Aufstieg gespielt. Am vergangenen Spieltag fegten die Ostwestfalen auswärts den 1. FC Nürnberg mit 5:1 weg. Die Neuhaus-Elf ist klarer Favorit gegen den SVS, der nach sieben sieglosen Spielen immerhin gegen Fürth zuletzt drei Zähler holte. Auf der Alm wird es für die Kurpfälzer dennoch nichts zu holen geben – der DSC siegt.

Atalanta Bergamo – Juventus Turin (Tipp: Sieg Juve / Quote 2,35)

Eher selten wird ein Juve-Erfolg in der heimischen Serie A über 2,0 quotiert. Gegen den Nordrivalen, der zuletzt alles andere als konstant spielte, gibt Tipster eine Sieg-Quote von 2,35. Atalanta weiß noch nicht so recht, was es will: Einem 7:1-Kantersieg gegen Udine folgte ein achtbares 2:2 in Neapel, ehe man gegen Cagliari daheim alle Punkte hergab und anschließend Man City in Champions League ein 1:1 abtrotzte. Und die Alte Dame? Die gewann 12 ihrer letzten 13 Pflichtspiele, ist wieder auf Kurs Titelverteidigung und wird auch in Bergamo siegen.

Crystal Palace – Liverpool FC (Tipp: Liverpool, Handicap 0:1 / Quote 2,10)

Keine Frage, Liverpool ist das stärkste Team der besten Liga der Welt. Die Reds schlugen zuletzt den direkten Konkurrenten Manchester City und werden sich auch im Selhurst Park nicht die Blöße geben. Die Londoner hingegen dümpeln tief im Niemandsland der Tabelle rum und verloren drei der letzten vier Spiele mit mindestens zwei Toren Differenz – so auch am Samstagnachmittag.

Granada CF – Atlético Madrid (Tipp: Über 1,5 Tore / Quote 1,55)

Nach dem fulminanten Start Granadas wurden die Andalusier im November auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Niederlagen bei Getafe, gegen Real Sociedad und in Valencia sorgten für einen Absturz auf Platz 8. Gegen das Top-Team aus der Hauptstadt droht man, weiter durchgereicht zu werden. Für Atlético gab‘s auswärts zuletzt zwar nur zwei Unentschieden, doch mit Megatalent João Félix rückt – nach überstandener Verletzungspause – einer der gefährlichsten Offensivspieler der Liga zurück in den Kader. Gibt Tore. Mindestens zwei!