• de de
  • en
  • de

Die Australian Open sind Jahr für Jahr das erste von vier Grand-Slam-Turnier des Welt-Tennis. Den Siegern im Herren- und Damen-Einzel winkt ein Preisgeld von etwa 4,5 Millionen Australischen Dollar, was ca. 4,1 Mio Euro entspricht. Gespielt wird auf mehreren Plätzen in Melbourne. Das größte Tennisstadion der Australian Open ist die Rod Laver Arena mit 14.820 Zuschauerplätzen.

So liefen die Australian Open im vergangenen Jahr

2019 gab es das Finale zweier absoluter Tennis-Legenden: Novak Djokovic ließ Rafael Nadal allerdings keine Chance. Durch den erstaunlich leichten Final-Erfolg im Gigantenduell von Melbourne wurde der Serbe alleiniger Rekordsieger mit nun sieben Titeln bei den Australian Open. Bei den Damen gewann die Japanerin Naomi Osaka gegen die Tschechin Petra Kvitová mit 7–6, 5–7 und 6–4. Die an 2 gesetzte Angelique Kerber schied im Achtelfinale aus. Letztes Jahr wurde das Turnier von einer enormen Hitzewelle begleitet. Und auch diesmal sind die klimatischen Vorzeichen alles andere als optimal. Infolge der verheerenden Buschbrände schlug Djokovic, Titelverteidiger und Präsident des Spielerrats zunächst eine Verschiebung der Australian Open 2020. Nun überlegen die Organisatoren, bei zu großer Luftverschmutzung die Matches in der Halle auszutragen.

Australian Open: An welchem Datum wird gespielt?

Die Australian Open 2020 finden vom 20. Januar bis 2. Februar statt. Die Spiele finden in Melbourne im Süden von Australien statt, also am anderen Ende der Welt. Durch die zehnstündige Zeitverschiebung werden die Tennisspiele überwiegend nachts, vormittags und mittags stattfinden (deutsche Zeit). Das Frauen-Finale findet am Samstag, 1. Februar um 9:30 Uhr (MEZ, 19:30 Uhr Ortszeit) statt. Das Herren-Finale wird am Sonntag, 2. Februar um 9:30 Uhr (MEZ, 19:30 Uhr Ortszeit) in der Rod Laver Arena ausgetragen.

Australian Open Spielplan: Wer trifft auf wen?

Das Termin-Gerüst steht, auf die Begegnungen müssen wir allerdings noch warten. Bevor es so richtig los geht, findet noch das Qualifying statt. Mittels Qualifikation füllen noch 16 weitere Tennisspieler das Teilnehmerfeld der Australian Open auf. Gesetzt sind natürlich Stars wie Rafael Nadal, Novak Djokovic, Roger Federer, Dominic Thiem, Daniil Medvedev, Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev. Die beiden Finalisten des Vorjahres, Nadal und Djokovic, können auch 2020 frühestens im Finale aufeinandertreffen.

Australian Open live im TV

Der „Happy Slam“, wie die Australian Open auch genannt werden, gibt es wie in den letzten Jahren live im deutschen Free-TV. Eurosport bringt euch die Spiele ins heimische Wohnzimmer. Via EurosportPlayer könnt ihr die Australian Open 2020 auch live auf euren Smartphone, im Browser oder auf Tablets verfolgen. Zudem hat der Streaming-Anbieter DAZN das Eurosport-Signal in seinem Angebot.