• de de
  • en
  • de

Die Bundesliga-Saison beginnt am 18. September mit dem Spiel Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach. Natürlich stehen schon jetzt die Outfits der Erstligisten fest. Viele Trikots wurden bereits zum Ende der abgelaufenen Saison präsentiert, manche erst in der Sommerpause. So oder so werden die Shirts bei den Fans bereits heiß diskutiert. Was ist neu? Was geht gar nicht? Welches Trikot wird besonders gefeiert? In welchem Dress läuft mein Team auswärts auf? Und was kosten die Trikots überhaupt? Zeit, die Bundesliga-Trikots von Bayern, Dortmund, Schalke und Co. für 2020/21 unter die Lupe zu nehmen!

Bayern-Trikot 2020/21 mit Rauten-Design

Klar, das meist verkaufteste Trikot der 1. Bundesliga dürfte wieder einmal das des FC Bayern München werden. Der Unterschied zum Vorgänger-Trikot, das sich durch den Rauten-Look an die Außenfassade der Allianz Arena erinnert, ist nur marginal: Man legt Wert auf Klassisches, das ikonische Bayern-Rot dominiert fast das gesamte neue Bayern-Trikot 2020/21. Die Adidas-Streifen verschwinden wieder unter die Achseln und säumen die Seiten des Körpers.

Auswärts tritt der FC Bayern in 2020/21 mit einem hellgrauen Trikot an. Auch auswärts wird auf Schlichtheit geachtet, die berühmten Adidas-Streifen sind auch hier unter den Achseln dezent in weiß. Auffällig bei Auswärtstrikot der Münchner: Die Farbe orange, die Haupt- und Ärmelsponsor sowie das FCB-Wappen ausfüllt, ist dagegen eher ungewöhnlich.

Das Ausweichtrikot des FC Bayern München für die Saison 2020/21 ist deutlich dunkler – um genau zu sein in dunkelrot und schwarz. Charakteristisch ist die bayerische Rautenoptik, wobei drei „Kacheln“ wie eine Schärpe von links oben nach rechts unten auf dem Shirt verlaufen.

BVB-Trikot 2020/21 mit Blitz-Optik

Dynamisch und wild kommt das neue Heimtrikot der Dortmunder Borussia für die Saison 2020/21 daher. Die Westfalen überraschen mit fresher Blitz-Optik, wobei auf den ersten Blick auch ein Tigermuster zum Vorschein kommt. Manch BVB-Fan wird sich an den Kinofilm „Die wilden Kerle“ erinnert fühlen. Auffällig ist zudem der neue Hauptsponsor, mit dem Erling Haaland und Co. in der Bundesliga auflaufen werden.

Auswärts wird Borussia Dortmund 2020/21 wie gewohnt mit schwarzem Trikot spielen. Die Details des neuen BVB-Auswärtstrikots sind dennoch bemerkenswert: Die Graffiti-Hochburg Dortmund spiegelt sich auf dem Away-Trikot wider, sind doch Sprühoptik und Streetart-Tags bei genauerem Hinsehen unverkennbar. Mutig wie extravagant zugleich!

Schalke-Trikot 2020/21 klassisch-königsblau

Das neue Heim-Trikot des FC Schalke 04 für die Saison 2020/21 wird es als klassisches, schlichtes königsblaues Shirt mit weißem Kragen geben. Überhaupt bleibt sich S04 der Linie treu, ohne großartige Schnörkel oder gar Streifen aufzulaufen. Tradition wird bei den Knappen groß geschrieben, auch unter Ausrüster Umbro.

Auswärts tragen die Profis des FC Schalke 04 ihre Heimspielstätte auf der Brust. Das weiß gehaltene Auswärtstrikot ziert einen in blauer Farbe abgebildeten Stadtplan von Gelsenkirchen-Buer, wobei die Veltins Arena überdimensional zur Geltung kommt. Für den Launch der neuen Schalke-Trikots arbeitete der Verein mit dem aus Gelsenkirchen stammenden Rapper Weekend zusammen, der den Song „Eine Liebe“ produzierte – eine Hommage an den S04 und die Stadt Gelsenkirchen.

Borussia Mönchengladbachs Trikot 2020/21 mit Hommage an neues Hotel

Gerade einmal anderthalb Jahre existiert das neue „8 Grad“-Hotel direkt am Borussia-Park in Mönchengladbach – und schon erhält es „Einzug“ auf den Jerseys der Fohlen. Nun sind Rauten auf dem Trikot der Gladbacher ja nicht ungewohnt, die sich über die gesamte Brust ziehenden Rauten gilt bereits als Hommage an das besagte Gebäude, an dessen Seiten ebenfalls Rauten schimmern. Mit neuem Hauptsponsor will Gladbach im traditionell weißen Trikot wieder in der Liga voll angreifen, in der Champions League dann mit schwarzen Trikots.

Leverkusen überrascht mit „McDonald’s“-Look beim Trikot für 2020/21

Früher gab es in der BayArena einen McDonald’s im Außenbereich des Stadions, heute läuft die Werkself auswärts in einem Trikot auf, das stark an die Konzernfarben des Fast-Food-Riesen erinnert. Sattes Rot mit dicken, gelben Ärmelenden. Natürlich sind beide Farben im Klub-Emblem vertreten, dennoch wurde das Bayer-Auswärtstrikot für die kommende Saison bereits als „McD“-Shirt verspottet. Zuhause läuft das Team von Trainer Peter Bosz in schwarzer Montur mit roten Applikationen auf.

Mainz mit Kroatien-Look, Werder mit Stadt-Trikot, Frankfurt mit Jubiläumstrikot

Auch bei den anderen Bundesligisten gibt es nahezu überall neue Trikots. Der 1. FSV Mainz 05 etwa hat gemeinsam mit dem neuen Ausrüster Kappa die Ärmel im rot-weißem Diamantmuster wirkt auf den ersten Blick wie der klassische Schachbrett-Look der kroatischen Nationalmannschaft. Einst trugen die 05er auch die Karo-Optik auf den Trikots, tatsächlich wurde das Muster für das Trikot der Saison 2020/21 aber aus dem M des Vereinswappens abgeleitet.

Der 1. FC Köln belässt es beim Heimtrikot für die Saison 2020/21 beim schlichten Rot, wobei auf dem zweiten Blick die Stadtsilhouette Kölns auftaucht: Nebst Kölner Dom ist dort auch die vor wenigen Jahren eröffnete Zentralmoschee der Rheinmetropole zu sehen. Auswärts spielen die Kölner in weiß, während das Ausweichtrikot des FC eine Art Retro-Version des gelb-grünen Jerseys von vor 20 Jahre darstellt.

Werder Bremen spielt 2020/21 in gewohnt grünen Trikots, wobei viele Rauten in den Stoff eingearbeitet wurden. Beim weißen Auswärtstrikot der Bremer fällt vor allem der Ärmelbereich mit mitgrünem Muster auf – eindeutiger Nostalgie-Beweis für das Ende der 80er Jahre bewährte Werder-Trikot. Besonderen Anklang bei den Fans findet das dunkle Ausweichtrikot, das die Stadt Bremen abbildet und bereits in der erfolgreichen Relegation gegen Heidenheim getragen wurde.

Die Frankfurter Eintracht präsentiert ihr neues, schwarz-rot-gestreiftes Heimtrikot für 2020/21 mit den Schattierungen des Frankfurter Römers. Hintergrund: Vor 40 Jahren gewann die SGE den UEFA-Cup und feierte den Erfolg natürlich auf dem Wahrzeichen Frankfurts.

Preise für Trikots 2020/21: Ein kleines Vermögen für ein wenig Stoff

Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung dürften viele Trikots der Bundesligisten für die Saison 2020/21 nicht teurer werden als im Vorjahr. Ein schwacher Trost, schließlich ist kaum ein Trikot unter 90 Euro zu haben. Mit Beflockung kommen entsprechende Kosten on top. Das Original-Trikot 2020/21 in der „Authentic“-Version des FC Bayern kostet 129,95 Euro, die einfachere Variante (100% Polyester) immerhin auch noch 89,95 Euro.

Ähnliche Preise ruft Borussia Dortmund für das neue Heimtrikot 2020/21 auf: 126,71 Euro für die „Authentic“-Version (81% Polyester, 19% Elasthan). Für das 100%-Polyester-Trikot des BVB müssen Fans immerhin noch 82,85 Euro berappen.

Günstiger macht es Union Berlin. Die Eisernen werden ab der Saison 2020/21 von Adidas ausgerüstet. Das Heimtrikot gibt es im Union-Fanshop für 67,85 Euro, also rund 22 Euro günstiger als das Trikot der Bayern.