• de de
  • en
  • de

Die Meisterschaft in Spanien hat Fahrt aufgenommen – und zwar so richtig! Nach der Corona-Pause geht es Schlag auf Schlag in La Liga. Nahezu jeden Tag finden Spiele statt, weshalb sich das Tabellenbild oft ändert. An der Spitze steht allerdings nach wie vor der FC Barcelona. Am Dienstag, den 30. Juni (Anstoß 22:00 Uhr) kommt mit Atlético Madrid der wohl letzte echte Brocken ins Camp Nou.

Auf dem Weg zur 27. spanischen Meisterschaft müssen die Katalanen am sechstletzten Spieltag die Hürde Atlético Madrid nehmen. Danach folgen – mit Verlaub – nur noch kleinere bis mittelgroße Gegner in der Saison 2019/20. Gewinnt Barça dieses Prestigeduell, ist ihnen die Titelverteidigung kaum noch zu nehmen.

Bilanz von Barcelona – Atlético: Rojiblancos seit 14 Jahren ohne Sieg im Camp Nou

2006 konnte Atléti zuletzt auswärts beim FC Barcelona drei Punkte entführen. Lionel Messi stand damals bereits auf dem Platz, wurde zur Halbzeit allerdings für Ludovic Giuly ausgewechselt. In der Gesamtbilanz hat Barcelona ebenfalls die Nase vorne, gewann 77 der 172 Spiele. 53 Mal gingen die Hauptstädter als Sieger vom Feld, 42 Mal trennte man sich Remis. Das Hinspiel entschied Barça mit 1:0 für sich, Torschütze kurz vor Schluss: Lionel Messi. Das letzte Aufeinandertreffen fand Anfang Januar in der Super Copa statt – Atlético gewann dank starkem Schlussspurt mit 3:2.

Die aktuelle Formkurve

Während sich Barcelona mit drei Siegen (4:0 auf Mallorca, 2:0 gegen Leganés und 1:0 gegen Bilbao) sowie einem torlosen Remis gegen Valencia aus der Corona-Pause zurück meldete und punktgleich hinter Real Madrid auf Rang zwei rangiert (trotz des besseren Torverhältnisses gegenüber den Königlichen, in La Liga zählt der direkte Vergleich), kommt inzwischen auch Atlético wieder auf Touren. Das Team von Trainer Diego Simeone spielte in dieser Saison oft nur Unentschieden (13 Mal – Vereinsrekord in einer Saison), hat zuletzt aber mit „Zu-Null-Siegen“ bei Osasuna, gegen Valladolid und bei Levante wieder die Qualifikation zur nächsten Champions-League-Saison wieder voll im Blick und ist aktuell Dritter. Einen echten Achtungserfolgt erzielte Simeone mit seinem Team bereits im März, als Atlético Titelverteidiger Liverpool aus der Königsklasse warf.

Personal: Barcelona ohne Dembélé

Barcelona-Trainer Quieque Setién kann fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Offensivjuwel Ousmane Dembélé fällt noch bis mindestens Anfang August wegen Oberschenkelproblemen aus. Atlético Madrid muss auf Rechtsverteidiger Dime Vrsaljko (Knieverletzung), Innenverteidiger Felipe (Magenproblem) und Vitolo (Blessur) verzichten.

Barça – Atlético: Live auf DAZN

Der Streaminganbieter DAZN hat sich langfristige Übertragungsrechte an der spanischen La Liga gesichert und zeigt euch das Spiel FC Barcelona – Atlético Madrid live. Ihr könnt den Livestream bequem über die DAZN-App sehen, also via Handy, Tablet, am Smart-TV oder weiteren Devices. Auch im Browser könnt ihr DAZN verfolgen: www.dazn.com. Kommentator des Spiels ist Jan Platte. Anstoß im Camp Nou ist am Dienstagabend um 22 Uhr.

FC Barcelona – Atlético Madrid: Wetten und Quoten

Tipster bietet euch eine Quote in Höhe von 1,90 auf einen Sieg der Katalanen. Für ein Heimspiel in Camp Nou eine beträchtliche Quote! Den Rojiblancos geben unsere Bookies eine 4,60er-Quote. Setzt ihr auf ein Remis erhaltet ihr im Erfolgsfall das 3,70-fache eures Einsatzes zurück. Ein Blick auf die Über-Tore-Wetten lohnt sich ebenfalls: Über 2,5 Tore im Spiel werden mit einer freshen 1,95 quotiert!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Verfolgen der Partie und ein glückliches Händchen bei euren Wetten!