• de de
  • en
  • de

Die Bundesliga ist zurück aus der Corona-Pause, als erste ernstzunehmende Profi-Liga der Welt. Nach gut zwei Monaten Unterbrechung rollte in den Stadien der 1. und 2. Bundesliga Mitte Mai wieder das runde Leder. Bis Ende Juni soll die Saison über die Bühne gebracht werden – wenig Zeit, weswegen die DFL englische Wochen ansetzt. Die erste startet am Dienstag, 26. Mai um 18:30 Uhr mit dem absoluten Topspiel der Bundesliga: Borussia Dortmund empfängt Bayern München!

Keine Zuschauer beim Mega-Gipfel

Es sind Bilder, an die wir uns vorerst gewöhnen müssen: Komplett verwaiste Ränge in der Bundesliga. Atemschutzmasken und Abstand auf den Reservebänken. Spieler-Interviews mit langer Mikrofonstange, vor allem aber: Keine Stimmung! BVB-Abwehrchef Mats Hummels, der am Dienstag auf seine Ex-Kollegen trifft, sagt dennoch: „Klar es ist ein Nachteil für die Heimmannschaft, wenn man keine Fans da hat, aber es gelten gerade für alle Mannschaften die gleichen Rahmenbedingungen.“

Dortmund – Bayern: FCB gewann fast die Hälfte aller Duelle

123 Mal gab es das Duell zwischen der Borussia aus Dortmund und den Münchner Bayern, 60 Mal behielten die Süddeutschen die Oberhand. 33 Mal gewann der BVB, 30 Duelle endeten mit einem Remis. Auffällig: Die letzten sechs Aufeinandertreffen (4x Liga, 1x DFB-Pokal, 1x Super Cup) gewann immer der Gastgeber. Den letzten Bayern-Sieg im Signal Iduna Park gab es im November 2017.

Die aktuelle Formkurve

Sowohl Dortmund als auch Bayern gewannen ihre ersten Duelle nach der Corona-Pause: Der BVB das Derby gegen Schalke (4:0), das Team von Hansi Flick bei Union Berlin (2:0). Die seit 16 Pflichtspielen ungeschlagenen Bayern (15 Siege) rangieren seit dem zweiten Rückrundenspieltag dort, wo sie jeder vor Saisonbeginn vermutet hatte: Ganz oben an der Spitze. Den Platz an der Sonne hatte der BVB an den ersten beiden Spieltagen belegt, ehe man sich durch Niederlagen bei Union, bei den Bayern und bei Hoffenheim fast schon aus dem Meisterschaftsrennen verabschiedete. In der Rückrunde holte die Favre-Elf in der Liga allerdings nur Siege – mit einer Ausnahme: das 3:4 in Leverkusen. Auch dank des voll eingeschlagenen Mega-Transfers von Erling Haaland (10 Tore in 9 Rückrundenspielen) ist Borussia Dortmund nur noch drei Punkte von den Bayern entfernt.

Das letzte Duell: Bayern zerschießt blutleere Dortmunder

Das Hinspiel dieses Bundesliga-Klassikers ging ähnlich deutlich wie in der Vorsaison an den Rekordmeister. Die Bayern gewannen Anfang November letzten Jahres klar mit 4:0, wobei ausgerechnet Rückkehrer Mats Hummels ein Eigentor unterlief. Die weiteren Torschützen: Robert Lewandowski per Doppelpack sowie Serge Gnabry.

BVB – Bayern: Live auf Sky

Sky Deutschland hat noch bis mindestens Ende nächster Saison den Großteil der Bundesliga-Spiele live und exklusiv im Angebot. Auch den als „German Clasico“ verschrienen Kracher zwischen Dortmund und Bayern seht ihr in Deutschland live nur bei Sky. Der Pay-TV-Sender beginnt mit den Vorberichten am Dienstag um 17:30 Uhr, Anstoß ist dann 18:30 Uhr.

BVB – Bayern: Quoten sprechen für Auswärtssieg

Mit einer Siegquote von 2,00 gehen Neuer, Lewandowski und Co. als Favoriten in das Topspiel am Dienstag. Die Westfalen werden von Tipster aktuell mit einer 3,30 quotiert, was die höchste Dortmunder Heimsieg-Quote in der laufenden Bundesliga-Saison bedeutet. In den letzten sechs Bundesliga-Duellen zwischen BVB und FCB gab es stets mindestens 4 Tore. So auch am Dienstag? Quote für mehr als 3,5 Tore bei Tipster: 1,95. Oder bleibt wie im Hinspiel ein Team ohne Treffer? Die Wette „Beide schießen ein Tor / Nein“ wird aktuell mit 2,85 quotiert.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Wetten und beim Verfolgen des Spiels Dortmund – Bayern!